15 November, 2022

Jahresempfang des Migrationsbeirates der Landeshauptstadt München 2022

Am diesjährigen Jahresempfang des Migrationsbeirates der Landeshauptstadt München 2022 im „Alten Rathaus“ nahm für die Ukrainische Freie Universität (UFU) in München Rektorin Professor Dr. Maria Pryshlak teil zusammen mit Beirat Dieter Rippel.

Professor Pryshlak nutzte hierbei die Gelegenheit zum Austausch über die derzeitigen Anliegen der UFU. Neben Mitgliedern des Beirates unter der Vorsitzenden Dimitra Lang – für die Ukrainische Diaspora setzt sich dort Olga Dub-Büssenschütt ein – waren Münchens 3. Bürgermeisterin Verena Dietl zusammen mit zahlreichen Stadträtinnen und Stadträte, u.a. Alexandra Gassmann, Michael Dzeba (CSU-Fraktion), Cumali Naz, Felix Sproll (Fraktion SPD/Volt) und Prof. Dr. Jörg Hoffmann (FDP/BP-Fraktion) u.a. anwesend sowie Vertreterinnen und Vertreter vieler Träger, Initiativen und Vereine.

Der Migrationsbeirat vertritt die Interessen der in München lebenden Ausländerinnen und Ausländer gegenüber dem Stadtrat und der Stadtverwaltung und wird alle fünf Jahre gewählt. Die nächste Wahl findet am 19.03.2023 statt.

Andere News aus dem Bereich
News

28.11. „Bridge of Hope“: Gemeinschaftskonzert mit Studierenden aus Lviv und München

Die Ukrainische Freie Universität (UFU) und die Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) setzen gemeinsam ein starkes Zeichen der Verbundenheit und Solidarität mit der Ukraine: Erstmals stehen Studierende der Lysenko Musikakademie in Lviv und Studierende der HMTM gemeinsam auf der Konzertbühne, darunter auch geflüchtete ukrainische Studierende, die mittlerweile an der HMTM studieren.
18 November, 2022
News

Besuch der Studenten und Dozenten UFU beim Bundesfinanzhof

Am 08. November 2022 besuchten Studenten und Dozenten der UFU den Bundesfinanzhof (BFH) - das oberste Gericht für Steuer- und Zollstreitigkeiten in Deutschland.
09 November, 2022
News

Informationsveranstaltung „Wie können sich Ukrainer in Deutschland gegen Hasskriminalität (Hate crimes) wehren?“

Am 18. Oktober 2022 fand an der Ukrainischen Freien Universität eine Informationsveranstaltung zum Thema „Wie können sich Ukrainer in Deutschland gegen Hasskriminalität (Hate crimes) wehren? Wo hört die Meinungsfreiheit auf und greift das Strafgesetzbuch?" statt.
28 Oktober, 2022