20 Juni, 2022

Ein unvergessliches Konzert mit Kompositionen von Stephan Spiech

Am 12. Juni 2022 fand im Münchner Künstlerhaus ein Konzert anlässlich des 100. Geburtstags des Künstlers Stephan Spiech statt. Stephan Spiech war Opernsänger, Dirigent und Komponist sowie einer der führenden Persönlichkeiten im Kulturbereich in der ukrainischen Gemeinde München. Seine Werke schrieb er hauptsächlich für Gesang – Soli, Duette und Trios –, aber er komponierte auch ganze Chormusikwerke, darunter die berühmte Liturgie des Hl. Johannes Chrysostomus, die in der Vergangenheit bereits in vielen Ländern aufgeführt  worden ist – übrigens kurz vor Kriegsbeginn auch in der St.-Georgs-Kathedrale in Lviv/Lemberg. Den meisten Werken von Stephan Spiech liegen Texte ukrainischer Nationaldichter wie Taras Shevchenko, Ivan Franko und Lesya Ukrainka zu Grunde. Jedoch komponierte er auch Werke unter Vertonung eigener Textdichtungen.

Am Sonntag, 12. Juni, wurden fünfzehn Werke von Stephan Spiech von herausragenden Künstlerinnen und Künstlern europäischen Rangs aufgeführt; unter ihnen Sofia Soloviy (Sopran), Liliya Nikitchuk (Mezzosopran) Vincent Wolfsteiner (Tenor), Vasyl Bil (Tenor), Natalija Raithel (Violine), Yaroslav Myhal ( Cello) Zoryana Babyuk (Harfe) und Yaromyr Bozhenko (Klavier). Das begeisterte Publikum goutierte die Aufführung mit großem Applaus und vielen Bravi-Rufen. Das Konzert endete mit Standing Ovations, die nicht enden wollten. Es war ein wirklich denkwürdiger Abend des Musikgenusses und eine wunderbare Feier des großartigen Talents und Vermächtnisses von Stepan Spiech.

Auf dem Foto sind die Darsteller zusammen mit Dr. Stephan Spiech und seiner Frau Dr. Natalia Spiech.

Dem Foto haben sich mgr. Irina Spiech, Frau des Komponisten und Prof. Maria Pryshlak, Rektor von UFU angeschlossen.

Andere News aus dem Bereich
News

Die Ukrainische Freie Universität trauert um ihre Absolventin

Мit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass die Absolventin der Ukrainischen Freien Universität Frau Dr. Halyna Oleksiv - Musikerin, Mitarbeiterin der Nationalen Lysenko-Musikakademie in Lviv - während des Raketenangriffs in Winnyzja am 14. Juli 2022 ihr Leben verloren hat.
03 August, 2022
News

Opfer des Anschlags in Oleniwka

Mit großem Schmerz gedenken wir der ukrainischen Kriegsgefangenen, die in Oleniwka tragisch ums Leben kamen, und sprechen unser tief empfundenes Beileid den Familien und Angehörigen aus.
02 August, 2022
News

Die Helfermesse „Leuchtturm Ukraine“

Am Sonntag, 10. Juli, fand in der Alten Kongresshallte die Helfermesse "Leuchtturm Ukraine" statt.
18 Juli, 2022