07 Juni, 2022

Bericht über den Kauf der 9., 10. und 11. Rettungswagen

Bereits seit einiger Zeit haben wir über unsere Rettungswagen nicht mehr berichtet. Mittlerweile sind bereits 11 Krankenwagen in der Ukraine eingetroffen.
Voll ausgestattet ist der 9. Wagen in das Militärspital der Stadt Mykolajiw überführt worden, wo Verwundete der südlichen Frontlinie behandelt werden.
Wir danken all denjenigen, die das möglich gemacht haben:
  • Für technische Beratung und Hilfe: Tilman Pott.
  • Für Spenden für den Wagen und Medizinische Ausstattung: Rotary E-Club Bavaria International und Jaryna Minduk.
  • Für Spenden für die medizinischen Geräte und der Ausstattung des Wagens: Michael Meißner.
  • Für die Überführung durch die EU in die Ukraine: Robert und Sandra Ihme sowie Maryna Krasota.
  • Für die Übergabe und Organisation in der Ukraine: Die Initiative E+ und Walentyna Warawa.
Der 10. Rettungswagen, quasi der Jubiläumswagen, ist in die Stadt Kurachowe Gebiet Donezk überführt worden. Dort ist die Lage derzeit sehr angespannt und deswegen der vorderste Teil Front benötigt besondere Unterstützung.
Wir danken allen, die dazu beigetragen haben:
  • Für Spenden für den Wagen: United Ukrainian American Relief Committee, Inc. (UUARC).
  • Für den Transport in der EU: Ewhen Karij.
  • Für die Organisation in der Ukraine und Tuning des Wagens: Anton Podiltschak.
In der vergangenen Woche erreichte bereits unser 11. Krankenwagen seinen Zielort in der Ukraine, einen Vorort der Stadt Isjum im Gebiet Charkiw. Unsere Jungs dort freuen sich darüber sehr, da ihr Leben nun auch durch unseren Citroën gerettet werden können.
Wir danken allen, die dazu beigetragen haben:
  • Für Spenden für den Wagen und Medikamente: Rotary E-Club Bavaria International und die unermüdliche Jaryna Mindjuk.
  • Für den Wagen und Ausstattung, unser Stammverkäufer mit einem großen Herz: Gerhard Ritter.
  • Für den Transport durch die EU in die Ukraine – Ismael und Shagram Jakobi, Hamid Mayer und Mychailo Kowaltschuk.
  • Für die Übergabe und Organisation in der Ukraine: Antonina Ihnatenko.
Wir schätzen Ihren Beitrag sehr!
Andere News aus dem Bereich
News

Spendenaufruf für die Rettungswagen

Wir sammeln weitere Spenden für die nächsten 3 Rettungswagen für die Städte Bakhmut, Kostjantyniwka und Krywyj Rih. Dafür sind Spenden in Gesamthöhe von 39.000 Euro notwendig.
30 Juni, 2022
News

Ukrainische Freie Universität Teil des Europa-Mai 2022 #munichforEUROPE

Seit einigen Jahren werde im Monat Mai in München die Europatage gefeiert. Ziel der Landeshauptstadt München mit den Kooperationspartnern war es, mit dem „Europa-Mai 2022“ gemeinsam ein Zeichen für Frieden, Demokratie, Gerechtigkeit und das respektvolle Miteinander in Europa zu setzen. 
20 Juni, 2022
News

Ein unvergessliches Konzert mit Kompositionen von Stephan Spiech

Am 12. Juni 2022 fand im Münchner Künstlerhaus ein Konzert anlässlich des 100. Geburtstags des Künstlers Stephan Spiech statt. Stephan Spiech war Opernsänger, Dirigent und Komponist sowie einer der führenden Persönlichkeiten im Kulturbereich in der ukrainischen Gemeinde München.
20 Juni, 2022